Presseinformation

04.06.2020

15 Jahre in der Kindertagespflege tätig, Herzlichen Glückwunsch!

Die Stadt Brandenburg an der Havel sucht neue Tagespflegepersonen

Siegrid Schotte mit ihren Schützlingen

"Ich glaube, Kinder zu haben, ist das aufregendste Abenteuer, dass wir erleben können. Es ist der schwerste Beruf und die größte Herausforderung, die ich mir denken kann und die glück-lichste Erfahrung zugleich." Mit diesem Zitat von Reinhard Mey beginnt die Tagespflege-Konzeption von Frau Sigrid Schotte, die seit nunmehr 15 Jahren als Tagespflegeperson in der Stadt Brandenburg an der Havel tätig ist.

Herlichen Glückwunsch, Sigrid Schotte!

2005 eröffnete Frau Schotte ihre Tagespflegestelle in einem separaten Anbau auf ihrem Grundstück mit Hof, einem Garten und einer Spielwiese. Zurzeit betreut Frau Schotte fünf Kinder. Das jüngste Kind wird im Oktober drei Jahre alt werden. Wenn es das Wetter erlaubt, genießen alle gemeinsam den Aufenthalt im Garten und üben ihre Geschicklichkeit auf der Rutsche oder der Wippe. Hier haben auch schon viele Kinder den unfallfreien Umgang mit dem Roller und dem Dreirad erlernt. Aber auch Spaziergänge zum Erkunden der näheren Umgebung gehören genauso zum Alltag in der Tagespflege wie eine sommerliche Dusche auf der Spielwiese im Garten. Doch auch an verregneten Wintertagen kommt keine Langeweile auf. Die Räumlichkeiten der Tagespflege bieten viele Möglichkeiten zum Basteln, Kneten, Malen und Spielen.

Insgesamt betreute Frau Schotte bereits 38 Brandenburger Kinder. Die ersten von ihnen sind in einigen Jahren erwachsen und dürften dann eigene Kinder bekommen, für die wieder neue Tagespflegepersonen benötigt werden.

Kindertagespflege in der Stadt Brandenburg an der Havel: Interessenten gesucht

Kindertagespflege zeichnet sich durch eine familienähnliche Struktur, die feste Bezugsperson für die Kinder und die kleine Gruppe von maximal fünf Kindern aus. Besonders Säuglinge und Kleinkinder profitieren von der intensiven und individuellen Betreuung. Der Bedarf an dieser familienähnlichen Betreuungsform ist groß.

Daher sucht die Stadt Brandenburg Tagespflegepersonen für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Notwendige Voraussetzungen sind zunächst ein erfolgreicher Abschluss der 10. Klasse und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Künftige Tagespflegepersonen sollten möglichst Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen, zuverlässig und verantwortungsbewusst sein. Eine weitere wichtige Voraussetzung wäre, dass die Räumlichkeiten im eigenen Zuhause für die Betreuung von bis zu fünf Kindern geeignet sind. Alternativ ist es auch möglich, eine Kindertagespflegestelle in gemieteten Räumen zu eröffnen. Die Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater können sowohl Personen mit pädagogischer Qualifikation als auch sog. Quereinsteiner/innen aufnehmen; beide werden durch eine Qualifizierung auf die Tätigkeit als Tagespflegeperson vorbereitet.

Die Stadt Brandenburg an der Havel steht allen Interessenten gern beratend zur Verfügung. Diese melden sich bitte bei Frau Ludwig im Fachbereich Jugend, Soziales und Gesundheit, Sachgebiet Kindertagesbetreuung, unter 03381 / 58 51 64 oder unter simone.ludwig(at)stadt-brandenburg.de.